Archiv

Hier finden Sie Informationen zu sämtlichen bereits vergangenen Aktivitäten.

Vergangene Akivitäten

Am Samstag den 19. Oktober2019 um 14:00 Uhr lädt der Museumsverein Reutte zur Samstagskultur nach Nassereith ein. Dort werden wir uns Giganten aus der Urzeit ansehen, die dort noch bis Ende Oktober in Lebensgröße ausgestellt sind.

 

Erstaufführung der Messe von Franz Walcher

Am Samstag den 12. Oktober 2019 laden die Außerferner und Allgäuer Museen und Galerien wieder zum Besuch zu später Stunde ein. Von 18:00 bis 23:00 Uhr bietet auch der Museumsverein Reutte für Nachtschwärmer wieder ein buntes Programm: zum Beispiel eine informative Ausstellung über das Werk des Kunstmalers Josef Anton Koch, Marktführungen in historischer Gewandung und das notwendige Know How um aus alten Büchern Kunstwerke zu machen ...

Am 10. Oktober um 19:30 Uhr eröffnet der Museumsverein Reutte die neue Sonderausstellung "Klassische Bildwelten - Joseph Anton Koch, Leben und Werk". Mit dieser Ausstellung möchten wir an den wohl bedeutendsten Maler aus dem Außerfern erinnern. Im Anschluss an die Eröffnung wird die Ausstellung noch bis zum 29. Februar 2020 zu sehen sein.

Tag des Denkmals

Die Südtiroler Siedlung Reutte ist ein Dokument der Umsiedlung und ein politisches Denkmal. Sie entstand ab 1940 als erste Siedlungserweiterung von Reutte. Mit ihren 18 Häusern und 156 Wohnungen trägt sie typische Züge eines traditionellen Angerdorfes, ihre Architektur und Malereien spiegeln die „Blut und Boden“-Ideologie wider. Eine der Wohnungen wird in den Ursprungszustand rückgebaut und soll als Dokumentationszentrum dienen. Am Tag des Denkmals geben Führungen durch die Siedlung Einblicke in die städtebauliche Konzeption, die Siedlungsarchitektur und das Alltagsleben der Umsiedler.

Öffnungszeiten: 14.00 bis 16.00 Uhr

Führungen: 14.00 und 15.00 Uhr (Dauer ca. 30 min.)

Treffpunkt ist die Kreuzung in der Südtirolersiedlung.

 

Der Museumsverein Reutte lädt am 22. September zur Ausstellungsfahrt nach Innsbruck ein. Dort werden wir uns die aktuelle Ausstellung im Landesmuseum Ferdinandeum „Egger-Lienz und Otto Dix – Bilderwelten zwischen den Kriegen“ ansehen. Im Anschluss daran schauen wir noch im Schloss Ambras vorbei und werden uns dort die Sonderausstellung über Kaiser Maximilian I. „Zu Lob und ewigem Gedächtnus“ ansehen.

 

Am 19. September und 19:00 Uhr hält Erich Printschler Jun. einen Vortrag über eine Reihe künstlerischen Werken, die von den Erfahrungen im Ersten Weltkrieg geprägt sind.
Dieser Vortrag wird in der Bücherei Reutte stattfinden!

Am Samstag den 14. September lädt der Museumsverein Reutte zur Samstagskultur nach Ehrenberg ein. Dort werden wir uns die vor kurzem eröffnete Ausstellung „Kaiser Maximilian I – dem letzten Ritter auf der Spur“ ansehen. Birgit Maier-Ihrenberger wird uns durch die, von ihr konzipierten, Ausstellung führen und uns die faszinierende Person von Kaiser Maximilian und seine besondere Bedeutung für Reutte näher bringen.

Am 29. August um 19:00 Uhr hält Dr. Richard Lipp einen Vortrag über Kaiser Maximilian I. und seine Bedeutung für das Außerfern. Dieser Vortrag wird in der Bücherei Reutte stattfinden!

Der Museumsverein Reutte lädt am 07. Juli zur Ausstellungsfahrt nach Augsburg ein. Dort werden wir zuerst eine Stadtführung machen und anschließend, nach einem guten Mittagessen, das Maximilian-Museum besuchen. Bei dieser Ausstellungsfahrt werden wir so einiges über Kaiser Maximilian I. in Erfahrung bringen.